Roulette Strategien

Das Ziel eines jeden Roulette-Spielers ist es wahrscheinlich, mit dem Platzieren von Einsätzen bei diesem Spiel Gewinne zu erzielen. Damit das jedoch gelingt, ist es äußerst wichtig, sich vor dem Spielen eine Strategie zurechtzulegen, an welcher man in der Folge auch eisern festhalten sollte, selbst dann, wenn es einmal nicht so laufen sollte wie erwartet.

Zu den beliebtesten Systemen, die von Spielern weltweit genutzt werden, zählen das Martingale-System sowie das Paroli-System, mit denen wir uns für Sie ein wenig ausführlicher auseinandergesetzt haben. Im Folgenden verraten wir Ihnen alles über diese beiden Systeme und darüber, wie sich mit diesen Gewinne erspielen lassen.

Martingale-System

Dieses Martingale-System eignet sich ganz besonders auch für Anfänger, welche nur über wenig Roulette-Erfahrung verfügen. Hierbei entscheidet sich der Spieler zu Beginn für einen Einsatz in beliebiger Höhe, welcher mit jeder verlorenen Runde verdoppelt wird. Allerdings nur so lange, bis der Spieler schließlich gewinnt. Von da an beginnt das Spiel, mit dem zu Beginn gewählten Einsatz, wieder von vorn.

Allerdings sollte man hierbei auch die Risiken im Blick behalten, die dieses System birgt. So kann es unter Umständen passieren, dass der Spieler eine anhaltende Pechsträhne erleidet und ihm in der Folge die finanziellen Mittel ausgehen. Zwar kann man mit dem System auch Gewinne erzielen, muss hierfür allerdings auch über die erforderlichen finanziellen Möglichkeiten verfügen und zudem die geltenden Einsatzlimits in dem jeweiligen Casino beachten.

Paroli-System

Das Paroli-System erinnert entfernt an das Martingale-System, mit dem Unterschied, dass es sich hierbei um ein positives Progressionssystem handelt. So werden die Einsätze bei diesem System erst dann verdoppelt, wenn man eine Runde gewonnen hat. Dabei sollte man sich allerdings auf ausgeglichene Wetten, wie Rot oder Schwarz beziehungsweise gerade oder ungerade, beschränken, damit die Chance auf einen Gewinn möglichst hoch, in den beiden Fällen bei 50:50, liegen würde. Somit ist dieses System für Roulette weitaus besser geeignet als das zuvor vorgestellte.